Stellenangebot Fachärztin/-arzt für Augenheilkunde

Stellenanz2Juni16

Das Augenzentrum Schleswig-Holstein mit Hauptsitz in Rendsburg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n überwiegend konservativ tätige/n

Fachärztin/Facharzt für Augenheilkunde in Vollzeit / Teilzeit

für den Praxisstandort Leck.

Wir sind ein überörtlich aufgestelltes Augenzentrum mit sieben Praxis- und vier Operationsstandorten im Herzen von Schleswig-Holstein.
Wir decken ein breites Spektrum der konservativen und operativen Augenheilkunde ab. Neben etablierten ambulanten Operationsverfahren wie IVOM, Lid- und Kataraktchirurgie führen wir auch Vitrektomien, Excimer-Laser-Behandlungen und Glaukomoperationen ambulant und stationär durch.
Wir bieten einen zukunftsfähigen Arbeitsplatz in der modernen Augenheilkunde mit Entwicklungspotenzial und ein familienfreundliches Arbeitsumfeld.
Unser Ziel ist eine professionelle, menschlich und fachlich optimale Betreuung der Patienten.

Ihre Aufgaben:
• Allgemein- und Spezialsprechstunden je nach Ausbildungsstand und Interessen (z.B. Makula – oder Excimersprechstunde)
• Beurteilung und Auswertung aller modernen Diagnostikverfahren (z.B. OCT, FAG, Pentacam)
• Durchführung ambulanter Laserverfahren (z.B. YAG, ALK, SLT)
• Ggf. IVOM

Ihr Profil:
• Facharzt (m/w) der Augenheilkunde
• Engagement und Kommunikationsstärke
• Empathie

Wir bieten Ihnen eine interessante Tätigkeit in einem motivierten und engagierten Team.
Sie erhalten die Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung, eine attraktive Vergütung, die Chance, ein eingespieltes Team zu leiten und sich fachlich weiterzuentwickeln.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung.
Diese senden Sie uns bitte online an folgende Email-Adresse:
j.steinborn@augenaerzte-rendsburg. Anlagen bitte im PDF-Format.

Download PDF 

Tags: Leck

Wir sind Ausbildungsbetrieb und zertifizierte Weiterbildungsstätte

Durch fundierte Aus- und Weiterbildung in eine gemeinsame Zukunft investieren

Wir bieten Berufe, die vom ersten Tag an interessant sind, weil die Arbeit abwechslungsreich ist, selbstverantwortliches Handeln erfordert und die Perspektiven stimmen.

Medizinische Fachangestellte, kurz MFA, ist einer dieser Berufe. Längst hat er nichts mehr mit der klassischen „Sprechstundenhilfe“  vergangener Zeiten zu tun. Auch der Begriff „Arzthelferin“ trifft die Tätigkeit in einer modernen Praxis bei weitem nicht mehr. Das Spektrum ist viel umfangreicher und interessanter geworden als „nur“ dem Arzt zu helfen.

Seit August 2006 heißt die Arzthelferin daher „Medizinische Fachangestellte“. Ein passender Name für einen Beruf, der

  • fundiertes medizinisches Fachwissen,
  • organisatorisches Talent und
  • einen feinfühligen Umgang mit Menschen erfordert.

Jährlich beginnen rund 15 000 eine Ausbildung als MFA. Wenn auch Sie Interesse an diesem Beruf haben, bieten wir Ihnen jährlich Ausbildungsplätze an.

Zu den Stellenangeboten

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok